Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Am Puls der digitalen Realität

: Prima Power


Die Prima Power-Präsenz auf der EuroBLECH 2018 stand ganz in Einklang mit dem offiziellen Motto der Messe „Am Puls der digitalen Realität“. Alle Prima Power-Innovationen, die dort präsentiert wurden, sind für die digitale Fertigung konzipiert und können auf viele Arten kombiniert werden, um die bestmögliche Lösung für die spezifischen Anforderungen jedes Kunden zu erzielen.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/15786/web/Prima_Power_robotized_bending_system.jpg
Prima Power präsentierte sein neues, integriertes robotisiertes Biegesystem als Weltpremiere.

Prima Power präsentierte sein neues, integriertes robotisiertes Biegesystem...

Prima Power präsentierte sein neues, robotisiertes Biegesystem als Weltpremiere auf der EuroBLECH. Die hohe Effizienz dieser Lösung ergibt sich aus der einfachen und schnellen Offline-Programmierbarkeit von Maschinen und Roboter, die in der Zelle enthalten sind. Das integrierte System besteht aus einer Biegezelle BCe Smart, einem 7-achsigen anthropomorfischen Roboter und einer Abkantpresse eP-0520. Die Konfiguration wird mit einem Blechtrennsystem für Rohblechpakete, einem Zentriertisch und einer Umkehrvorrichtung für das zu biegende Blech oder die zu stapelnden gebogenen Komponenten ergänzt.

Zur Gewährleistung der höchsten Effizienz der Investition bietet das System mehrere Betriebsarten wie z. B. Bearbeitung mit BCe Smart und eP, wobei der Roboter kontinuierlich Arbeitsvorgänge zwischen beiden Maschinen durchführt. Eine weitere Betriebsart ist ein automatisches Be-/Entladen der Teile mit der BCe Smart durch den Roboter und der eP im Standby-Modus. Zudem kann die BCe Smart manuell beladen werden, während die eP als Roboterzelle arbeitet. Auch der Handbetrieb der BCe Smart und eP ist möglich, der Roboter befindet sich dabei im Standby-Modus. Die Betriebsarten des integrierten robotisierten Biegesystems sind laut Prima Power ein bemerkenswerter Durchbruch. Sie ermöglichen den Kunden, den maximalen Nutzen aus der Investition zu ziehen, da die Effizienz des Systems sowohl für kleine als auch für große Serienproduktionen gewährt wird. Während der bemannten Arbeitsphase an der Biegezelle wird die Vielseitigkeit der manuellen Betriebsart mit der hohen Produktivität der Biegezelle im Automatikbetrieb kombiniert.

Innerhalb des integrierten Biegesystems ist die Abkantpresse in der Lage, einige Komponenten in Dimension und Form zu vervollständigen, die für die Biegevorrichtung nicht geeignet sind und nur teilweise von dieser Maschine bearbeitet werden können. Das System
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/15786/web/Prima_Power_Laser_Genius_Combo_Tower_LST.jpg
Die High-End-2D-Faserlaseranlage Laser Genius 1530, die vom flexiblen Lagersystem Combo Tower und dem automatischen Stapelsystem LST bestückt wird.

Die High-End-2D-Faserlaseranlage Laser Genius 1530, die vom flexiblen Lagersystem...

ist daher sehr vielseitig und eignet sich für eine Vielzahl von Komponenten und Spezialanwendungen – wie z. B. Biegungen in Innenfenstern oder teilweise Biegungen von Außenkanten, die von den Biegewerkzeugen der Platinen nicht leicht erreicht werden können. Auch bei kleinen Chargen, bei denen die BCe Smart üblicherweise im Handbetrieb eingesetzt wird, ermöglicht das Vorhandensein des Roboters das Be- und Entladen von Platinen mit einer max. Länge von 2.850 mm, einer Dicke von 2,5 mm sowie einem Gewicht von etwa 85 kg, und entlastet somit einen oder mehrere Bediener bei dieser schweren und sich wiederholenden Tätigkeit.

Automatisiertes Faserlaserschneiden

Darüber hinaus präsentierte Prima Power erstmals auf einer Messe ihre automatisierte Lösung für das Faserlaserschneiden: die High-End-2D-Faserlaseranlage Laser Genius 1530, die vom flexiblen Lagersystem Combo Tower und dem automatischen Stapelsystem LST bestückt wird. Die Laser Genius kombiniert Flexibilität mit hoher Effizienz und Genauigkeit, dank der innovativen Verwendung von Materialien wie Carbonfaser und Polymerbeton. Ihre Effizienz wird durch hochdynamische Linearantriebe gesteigert, die eine höhere Produktivität von bis zu + 15 % gegenüber herkömmlichen Systemen ermöglichen. Der neue Laserschneidkopf und die speziellen Optionen (SMART Cut, MAX Cut und NIGHT Cut) optimieren den Laserschneidprozess für jede Anwendung.

Combo Tower Laser ist ein flexibles Lagersystem mit integrierten Be- und Entladefunktionen für 2D-Laseranlagen. Er stellt bei Bedarf automatisch und ohne Verzögerung verschiedene Materialien zur Verfügung. Es können ein oder zwei Regaleinheiten
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/15786/web/Prima_Power_PSBB_line.jpg
Die PSBB-Fertigungslinie basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung von Prima Power in modularen flexiblen Fertigungssystemen.

Die PSBB-Fertigungslinie basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung von Prima Power...

im Combo-Lager sein und die Höhe kann nach Bedarf gewählt werden. Wenn zwei Regaleinheiten im Combo-Lager enthalten sind, kann eine zweite Maschinenzelle als Teil des Systems integriert werden; je nach den erforderlichen Arbeitsschritten und Techniken können diese aus der breiten Palette der Prima Power-Lösungen für Stanzen, Laserschneiden, Integriertes Stanzen/Scheren und Stanzen/Laserschneiden ausgewählt werden.

Um den Automatisierungsgrad zu erhöhen, ist auch das LST-System für die automatische Blechsortierung verfügbar. Das LST wählt automatisch die fertigen Teile aus und sortiert sie, um sie an den programmierten Ort zu fördern. Dies eliminiert die manuelle Trennung von geschnittenen Teilen vom Restgitter, wodurch menschliches Eingreifen verringert wird und die Teilequalität sowie die Möglichkeit der unbeaufsichtigten Produktion erhöht wird. Das Stapelsystem verfügt über drei verschiedene Verfahren für die Aufnahme von Teilen: RALC (Robot Assisted Last Cut) mit dem Ziel, das Verkanten von Teilen im Restgitter zu verhindern und eine präzise und zuverlässige Aufnahme zu gewährleisten; Vorsortierung, um die Aufnahme zu erleichtern; Sortierung, bei der das Teil vor der Aufnahme abgeschnitten wird, während der Greifer außerhalb des Arbeitsbereiches pausiert.

Weitere Highlights

Desweiteren wurde auf der Messe die Combi Genius präsentiert, die vier Arbeitsschritte in einem Arbeitsvorgang ermöglicht: Stanzen, Formen, Markieren, Laserschneiden. Die Maschine verfügt über einer neuen Augenschutz rund um den Schneidkopf, der Schutzwände rund um die Maschine überflüssig macht. Der Vorteil dieser Lösung liegt in der
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/15786/web/Prima_Power_Combi_Genius_with_Compact_Express.jpg
Die Combi Genius von Prima Power kombiniert die Vorteile der Stanzleistung mit dem neuesten Faserlaserschneiden.

Die Combi Genius von Prima Power kombiniert die Vorteile der Stanzleistung mit...

besseren Zugänglichkeit und Sichtbarkeit des Systems sowie in einer kürzeren und einfacheren Installation.

Prima Power zeigte außerdem die PSBB-Fertigungslinie, die Rohbleche automatisch zu fertig gebogenen, hochwertigen Bauteilen verarbeitet. PSBB steht für Stanzen – Scheren – Puffern – Biegen. Die Produktivität, die dieses Konzept bietet, ergibt sich aus der Kombination von vielseitigem servoelektrischen Stanzen, integriertem servoelektrischen Trennen, servoelektrischem Biegen, automatischem und flexiblem Materialfluss und ausgereifter Software. Dank der großen Auswahl und Modularität kann die beste Lösung für jede Anwendung und alle Systemgrößen gefunden werden, z. B. für Türen, Aufzüge, HVAC und Stahlmöbelherstellung.

Intelligenz hinter der Kombinationstechnologie

Software spielt eine führende Rolle in der Produktreihe von Prima Power, da sie effizient alle Kombinationen zwischen Technologien verwaltet und Verbindungen und Datenaustausch ermöglicht, welche die Grundlage für die digitale Umsetzung der Fertigung bilden.Auf der großzügigen Software-Ausstellungsfläche am Prima Power-Stand auf der EuroBLECH konnten die Besucher an innovativen und interaktiven Präsentationen und Vorführungen von vielen Weltpremieren teilnehmen – wie z. B. den parametrischen Funktionen von MasterBend,
dem neuen Design der Benutzeroberfläche für Tulus Performance Reporting und Tulus Production Reporting mit neuen Analysetools sowie der innovativen Tulus Line App für Zeilenansicht und Auftragsstatus.

Tulus Analytics und Augmented Reality App wurden auch erstmals auf der EuroBLECH 2018 in Hannover präsentiert. Tulus Analytics ist eine Cloud-basierte Anwendung, die den Kunden eine Vielzahl von Analysen bestimmter Maschinendaten bietet. Mit der Augmented Reality App mit Microsoft HoloLens können Kunden die neueste Mixed-Reality-Lösung erkunden und sich dabei auf die Effizienz in der Fabrikhalle und den kostenlosen technischen Support verlassen.





Prima Power präsentierte sein neues, integriertes robotisiertes Biegesystem als Weltpremiere.
Die High-End-2D-Faserlaseranlage Laser Genius 1530, die vom flexiblen Lagersystem Combo Tower und dem automatischen Stapelsystem LST bestückt wird.
Die PSBB-Fertigungslinie basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung von Prima Power in modularen flexiblen Fertigungssystemen.
Die Combi Genius von Prima Power kombiniert die Vorteile der Stanzleistung mit dem neuesten Faserlaserschneiden.

  • flag of at Prima Power GmbH
  • Niederlassung Österreich
  • Industriestraße 28
  • A-4710 Grieskirchen
  • Tel. +43 664-4614554
  • www.primapower.com

Zum Firmenprofil >>



Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren