Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Bauteile strahlen ohne nasschemische Vorbehandlung

: Ebbinghaus


Mit der am Standort Hagenbach (D) nun einsatzbereiten Durchlauf-Strahlanlage bietet die Oftec Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, ein Unternehmen im Ebbinghaus-Verbund, ausgezeichnete Voraussetzungen, um die Bauteilereinigung auch für Großserien anzubieten. Die Anlage arbeitet mit dem PantaTec-Verfahren, einer Kombination aus Entfetten und Strahlen, so dass die sonst übliche nasschemische Vorreinigung entfallen kann.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe314/22700/web/Ebb2005.jpg
Effiziente Bauteilreinigung: Entfetten und Strahlen kombiniert.

Effiziente Bauteilreinigung: Entfetten und Strahlen kombiniert.

Die zu reinigenden Bauteile werden auf einem Drahtgurt abgelegt, welcher sich mit einer definierten Geschwindigkeit durch die Anlage bewegt. In der Strahlkammer werden die Bauteile von vier Seiten mit Stahlguss, dem automatisch ein pulverförmiges Entfettungsmittel beigemischt wird, gestrahlt. Am Auslauftrichter werden die gereinigten Bauteile entnommen, kontrolliert und mit Druckluft von überschüssigem Strahlmittel befreit. Abschließend werden die Bauteile in der KTL-Anlage beschichtet. In der Durchlauf-Strahlanlage können Bauteile aus Stahl und Gusseisen mit einer Größe von bis zu 2.500 x 1.250 x 500 mm (L x B x H) bearbeitet werden. Der Einsatz von Stahlguss als Strahlmittel eignet sich besonders gut zum Entfernen von Zunder, Schmutz, Oxidschichten, Rost etc. Außerdem gewährleistet es einen niedrigen Verbrauch und hohe Produktivität, bei gleichmäßiger Strahl- bzw. Reinigungsleistung und geringem Anlagenverschleiß. Die Anlage kann mit verschieden Intensitäten betrieben werden, wodurch Kundenwünsche bzw. die Anforderungen unterschiedlicher Bauteile berücksichtigt werden können.


Bericht in folgenden Kategorien:
Schweißtechnik, Trenntechnik, Umformtechnik, Strahlverfahren

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren