Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Bystronic und TTM Laser werden Partner

: Bystronic


Für viele Blechfertiger ist die Erweiterung ihrer Produktion um den Prozessschritt der Rohrbearbeitung ein sinnvoller Schritt, um sich im Wettbewerb mit einem breiteren Fertigungsangebot abzuheben. Bystronic wird dieses Bedürfnis in Zukunft mit noch umfassenderen Lösungen zur Rohrbearbeitung unterstützen, als dies bisher geschieht. Dazu schliesst Bystronic eine strategische Partnerschaft mit dem italienischen Spezialisten für lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung TTM Laser.

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe208/14509/web/TTM_Production_hall_Original.jpg
TTM Laser entwickelt 3D-Lasersysteme zum Schneiden von Rohren und Profilen sowie zum Schweissen von Blechen in großen Formaten.

TTM Laser entwickelt 3D-Lasersysteme zum Schneiden von Rohren und Profilen sowie...

Bystronic unterstützt Kunden heute mit hochwertigen Systemlösungen für das Schneiden und Biegen von Blechen. Dazu gehören Laserschneid- und Biegesysteme, passende Automationslösungen, Lagersysteme sowie Softwarelösungen, die all diese Prozessschritte integrieren. Eine Erweiterung dieses Angebots um die Bearbeitung von Rohren und Profilen erhöht den Mehrwert, den Kunden zukünftig entlang ihrer metallverarbeitenden Prozesskette erhalten.

TTM Laser S.p.A. ist ein erfolgreiches italienisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cazzago San Martino (Provinz Brescia). Seit 2001 hat sich das rund 40 köpfige Unternehmen auf die Entwicklung von 3D-Lasersystemen zum Schneiden von Rohren und Profilen sowie zum Schweißen von Blechen in großen Formaten spezialisiert. TTM Laser S.p.A. offeriert damit heute ein breites Spektrum von lasergestützten Lösungen. Anwender bearbeiten damit zum Beispiel Rohre in einem Durchmesser von 12 bis 815 mm. Darüber hinaus verfügt TTM Laser S.p.A. über modernste Infrastrukturen in der Produktion.

„TTM Laser und Bystronic ergänzen sich ideal als Partner“, erklärt Bystronic CEO Alex Waser. „Bystronic gewinnt mit TTM Laser einen erfolgreichen Spezialisten und erweitert damit das bestehende Portfolio um zusätzliche Technologien und um Know-how zur Rohr- und Profilbearbeitung. Mit dieser Partnerschaft bieten Bystronic und TTM Laser ihren Kunden in Zukunft ein noch vielfältigeres Angebot.“

Fiorenzo Castellini, CEO TTM Laser S.p.A. betont: „Bystronic gehört in der Blechbearbeitung zu den Technologieführern. Die Technologien und die Philosophie von TTM Laser passen hervorragend zum Angebot von Bystronic. Und sie
ermöglichen die Realisierung innovativer Prozesslösungen. Die Partnerschaft mit Bystronic und der Zugang zu einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetz eröffnen TTM Laser die Möglichkeit, Kunden mit einem besseren Dienstleistungsangebot zu begegnen.“

Das gemeinsame Ziel von Bystronic und TTM Laser S.p.A. ist es, mit dieser Partnerschaft Know-how zu bündeln und innovative Fertigungstechnologien voranzutreiben. Sie beinhaltet zunächst gemeinsame Aktivitäten im Bereich Vertrieb. Damit sollen Kunden in weltweiten Zielmärkten einen optimalen Zugang zu den kombinierten Bearbeitungslösungen von Bystronic und TTM Laser S.p.A. erhalten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Welt-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren