Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Cloos und SDFS schließen Partnerschaft

: Cloos


Mitte Februar hat die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH eine Kooperationsvereinbarung mit der SDFS Smarte Demonstrationsfabrik Siegen GmbH geschlossen. Cloos stellt der SDFS eine kompakte Roboterzelle zum Schweißen der Hinterachsen des Elektrofahrzeugs e.GO Life zur Verfügung. Im Forschungsbetrieb der SDFS werden an der Anlage Themen der Künstlichen Intelligenz, der digitalen Vernetzung von Produktionsmaschinen und der fabrikübergreifenden Vernetzung mit der Demonstrationsfabrik Aachen erprobt.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe262/18338/web/PR_Kooperation_CLOOS_SDFS.jpg
Cloos, die SDFS und Achenbach Buschhütten möchten den Technologie- und Wissenstransfer gemeinsam vorantreiben.

Cloos, die SDFS und Achenbach Buschhütten möchten den Technologie- und Wissenstransfer...

„Als Hightech-Anbieter von individuellen Schweißlösungen treiben wir die Forschung innovativer Technologien aktiv voran“, sagt Cloos-Geschäftsführer Sieghard Thomas. „Wir freuen uns auf den Wissensaustausch mit der SDFS und sind sicher, dass die Partnerschaft uns wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung unserer Produkte bietet.“

Die Schweißspezialisten mit Stammsitz im hessischen Haiger setzen sowohl in der eigenen Fertigung als auch bei der Produktentwicklung verstärkt auf die Themen Vernetzung und Digitalisierung. „Die Nachfrage nach hochautomatisierten und intelligenten Robotersystemen, wo die einzelnen Komponenten mit übergeordneten Systemen vernetzt sind, steigt weltweit“, erklärt Thomas. So ermöglicht das neue Cloos-Gateway C-Gate zum Beispiel eine anwenderspezifische Darstellung, Analyse und Weiterverarbeitung von Betriebs- und Schweißprozessdaten.

„Seit den ersten Gesprächen hat uns Cloos das Gefühl gegeben, mit einem professionellen und technisch starken Partner zu sprechen“, betont SDFS-Geschäftsführer Christian Pulz. „Wir erwarten durch die heute geschlossene Partnerschaft, gemeinsam mit Cloos einen großen Innovationsschritt in Richtung Digitalisierung in der Schweißtechnik machen zu können.“

Die SDFS Smarte Demonstrationsfabrik Siegen GmbH ist aus der Kooperation der Universität Siegen mit der RWTH Aachen entstanden. Die Idee hinter der SDFS ist, eine reale Fabrik als lebendiges Labor aufzubauen, in der Industrie und Hochschulinstitute praxisnah zusammenarbeiten. Dazu wird auf dem Gelände der Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG in Kreuztal-Buschhütten ein attraktiver, moderner Standort mit innovativer
Infrastruktur errichtet. Dort verbinden sich vielfältige Partner mit ihren jeweiligen Erfahrungsschätzen und Motivationen zu einem starken Netzwerk.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren