Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Cooljet Pro macht Brennschneiden noch rentabler

: ESAB


Das Erfolgsgeheimnis des neuen Autogenbrenners Cooljet Pro von Esab Cutting Systems steckt im Detail.

Cooljet Pro macht Brennschneiden noch rentabler
Er reduziert durch eine integrierte Sauerstoffkühlung die beim Vorwärmen auf Zündtemperatur entstehende Wärme an der Schneiddüse erheblich. Durch konstanten Durchfluss hat der Cooljet Pro stets ein stabiles Flammenbild, und der Ventilkörper gewährleistet die effiziente Wärmeabfuhr und eine deutlich verbesserte Schneidgasmischung. Die Kühlung der Schneiddüse macht das Brennschneiden für den Anwender besonders wirtschaftlich. Denn es können bei verbesserter Betriebssicherheit durch Rückzündschutz höhere Schnittgeschwindigkeiten gefahren werden, die Wartungskosten sind reduziert, und die Düsen sowie der Schneidbrenner halten länger.


Zum Firmenprofil >>


Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe217/15061/web/Posch_12_2012.jpgErfolgsfaktor: Digitale Vernetzung
Die Digitalisierung schreitet auch in der Schweißfertigung unaufhaltsam voran. Immer mehr Unternehmen aus der Branche bieten bereits konkrete Lösungen zum Thema Smart Factory. Wie es Fronius gelingt, diesen technologischen Wandel gemeinsam mit seinen Kunden verantwortungsvoll und erfolgreich umzusetzen, verrät uns Dr. Gerhard Posch, Member of Technology Publication Board – R&D. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren