Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Europaweite Zusammenarbeit von Lorch und Yaskawa

: Lorch


Yaskawa und Lorch kooperieren künftig europaweit, um Industrieunternehmen neue, innovative Lösungen in der Schweißtechnik zu bieten. Gerade im Mittelstand sehen beide Partner in den nächsten Jahren ein enorm hohes Potenzial, um Fertigungsprozesse zu automatisieren und vorhandene Strukturen einer digital modernen Fertigung anzupassen.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe314/22531/web/01_O_Kleinschmidt_W_Grueb.jpg
Freuen sich über die neue Partnerschaft (v.l.n.r.): Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland und Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik GmbH.

Freuen sich über die neue Partnerschaft (v.l.n.r.): Otwin Kleinschmidt, Division...

„Im Schweißbereich sind wir mit unserem breiten Roboterportfolio einer der Marktführer. Da liegt es nahe, dass wir in Zeiten von kollaborativer Robotik und Zusammenrücken von Mensch und Maschine mit bekannten Schweißquellen-Herstellern wie Lorch in diesem Bereich kooperieren“, so Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland. Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik, meint dazu: „Wir freuen uns sehr über die gestartete Kooperation mit Yaskawa im Bereich Schweißrobotik. Mit dieser Partnerschaft schaffen wir zukünftig gemeinsame Lösungen, die es Kunden erlaubt, ihre Produktion weiter zu automatisieren und weiter an Wettbewerbsfähigkeit zu gewinnen. Wir sehen in den nächsten Jahren insbesondere im mittelständischen Bereich, aber auch in der Großindustrie eine steigende Nachfrage nach automatisierten Schweißlösungen. Hier wollen wir gemeinsam die Effizienz unserer Kunden steigern.“

Freuen sich über die neue Partnerschaft (v.l.n.r.): Otwin Kleinschmidt, Division Manager Yaskawa Deutschland und Wolfgang Grüb, geschäftsführender Gesellschafter der Lorch Schweißtechnik GmbH.
Automatisierte Schweißlösungen von Yaskawa und Lorch sollen in Zukunft die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen deutlich steigern.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren