Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Flexibles Schweißfahrwerk FlexTrack 45 Pro auf Schiene

: Fronius


Fronius bietet mit dem Schweißfahrwerk FlexTrack 45 Pro ein zuverlässiges Werkzeug für hohe Anforderungen. Die konstante Fahrgeschwindigkeit sorgt für gleichbleibend hochwertige und reproduzierbare Schweißnähte. Unterschiedliche Schienensysteme machen den Einsatz bei vielfältigen Anwendungen möglich. Der Schweißer kann das System schnell montieren und via Fernbedienung einfach und intuitiv bedienen.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17258/web/Fronius_PW_PI_Schweisfahrwerk__FlexTrack45Pro_01_klein.jpg
Das Schweißfahrwerk stellt eine konstante Schweißgeschwindigkeit sicher und garantiert so die Reproduzierbarkeit hochqualitativer Nähte. (Bilder: Fronius)

Das Schweißfahrwerk stellt eine konstante Schweißgeschwindigkeit sicher und...

Das FlexTrack 45 Pro ist für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet: Egal ob auf Baustellen, in Werkstätten, im Brücken- und Stahlbau oder im Behälter-, Schiffs- und Schienenfahrzeugbau – das Schweißfahrwerk ist ein zuverlässiges Werkzeug für hochqualitative Nähte. FlexTrack 45 Pro besteht aus einem Schienensystem und einem Fahrwerk, das den Brenner führt. Unterschiedliche Schienensysteme ermöglichen eine große Vielfalt an Anwendungen: Gerade und flexible Schienen sowie Ringsegmente sind geeignet für den horizontalen als auch vertikalen Einsatz, für gewölbte Bauteile oder zum Orbitalschweißen von Rohren. Entsprechend der Materialeigenschaften des Bauteils stehen unterschiedliche Montagebrücken (Magnet, Vakuum, Stellfüße) zur Verfügung, die im horizontalen und vertikalen Einsatz für sicheren Halt sorgen.

Reproduzierbare, hochqualitative Schweißergebnisse

Die konstante Fahrgeschwindigkeit des FlexTrack 45 Pro sorgt für reproduzierbare Ergebnisse in höchster Qualität. Zusätzlichen Spielraum bietet das Schweißfahrwerk dadurch, dass es sowohl für herkömmliches Metall-Schutzgas-Schweißen (MIG/MAG) als auch für den Cold Metal Transfer (CMT) Schweißprozess verwendet werden kann. Das Fahrwerk ist kompatibel mit der Fronius TPS/i Stromquelle. Der Anwender kann somit auch weitere Schweißprozesse wie LSC (low spatter control) und PMC (pulse multi control) nutzen und dadurch von nahezu spritzerfreiem Schweißen und verbesserter Tropfenablöse profitieren.

Optional können Anwender das FlexTrack 45 Pro mit
Brenner-Pendelung und mechanischer Nahtabtastung ausstatten. Ein weiteres hilfreiches Zubehör ist das Arc Current Control Modul. Es kontrolliert die Lichtbogenlänge und passt automatisch die Distanz des Brenners zum Werkstück an. Das Resultat ist eine hochqualitative Schweißnaht – selbst bei Oberflächen-Unebenheiten oder nicht exakt montierten Führungsschienen.

Einfache, intuitive Bedienung

Das robuste und leichte Aluminiumgehäuse des FlexTrack 45 Pro erlaubt auch den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen. Das System ist schnell montiert und Anwender können viele Komponenten der vorherigen Schienenfahrwerk-Version weiterhin verwenden. Die Bedienung ist dank der neuen, ergonomischen Fernbedienung FRC-45 Pro einfach und intuitiv. Touch-Display, Funktionsrad sowie Sprachauswahl helfen dem Anwender, sich rasch zu orientieren. In Verbindung mit der TPS/i kann der Schweißer die Stromquellenparameter direkt an der Fernbedienung einstellen. Ein umfangreiches Zubehörsortiment passt das FlexTrack 45 Pro mühelos an besondere Gegebenheiten an.

Das Schweißfahrwerk stellt eine konstante Schweißgeschwindigkeit sicher und garantiert so die Reproduzierbarkeit hochqualitativer Nähte. (Bilder: Fronius)
Das FlexTrack 45 Pro eröffnet eine große Anwendungsvielfalt: flexible und gerade Schienen sowie Ringsegmente und unterschiedliche Montagebrücken bieten die richtige Lösung für fast jedes Bauteil.
Die Komponenten des FlexTrack 45 Pro sind ideal aufeinander abgestimmt und sorgen so für einen reibungslosen Schweiß-Einsatz.
Mit der neuen Fernsteuerung FRC-45 Pro können Anwender das Fahrwerk FlexTrack 45 Pro einfach und intuitiv mit Touch-Display und praktischem Funktionsrad bedienen.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Schweißautomaten, Fahrwerke, MIG/MAG-Schweißmaschinen

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren