Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Fokus auf digitale Lösungen auf der SCHWEISSEN in Linz

: Esab


Esab Welding & Cutting Products wird auf der SCHWEISSEN ein umfassendes Portfolio an Lösungen für manuelle und automatisierte Schweiß- und Schneidprodukte vorstellen. Ein Schwerpunkt werden die digitalen Lösungen von Esab sein, mit denen unter anderem die Produktivität maximiert, konsistente Qualität sichergestellt, der Verbrauch nachverfolgt oder Stillstandzeiten vermieden werden können.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe265/17973/web/abt_4055696446707059232MTAw.jpg
Die kompakten Maschinen der Rebel-Familie vereinen Leistung mit Mobilität und bieten Flexibilität in jeder Produktionsumgebung.

Die kompakten Maschinen der Rebel-Familie vereinen Leistung mit Mobilität und...

Auch das tragbare Drahtvorschubsystem Robust Feed Pro wird erstmals in Europa vorgestellt. Mit der Schutzart IP44 ist es gegen Spritzwasser aus allen Richtungen sowie gegen das Eindringen von Festkörpern mit einer Größe von über 1 mm geschützt. Das doppelwandige Design des Robust Feed mit speziellen Aufprallbereichen ist für den täglichen Einsatz unter widrigsten Bedingungen ausgezeichnet geeignet. Sämtliche Steuerungs-, Stromversorgungs- und Gasanschlüsse befinden sich im Gehäuse, das über eine spezielle Serviceabdeckung Zugang zur Elektronik gewährt. Der RobustFeed Pro ist der bislang belastbarste, ergonomischste und leistungsstärkste Drahtvorschub von ESAB.

Zudem stellt Esab sein neues, modular aufgebautes System für Unterpulverschweißen, Schutzgasschweißen und Fugenhobeln mit dem Traktor Versotrac EWT 1000, dem Schweißkopf Versoarc EWH 1000 und der Steuerung EAC 10 vor. Dieses Traktorsystem erfüllt die Portabilitätsanforderungen von Schiffs- und Binnenschiffsbau, Offshore Industrie, Windturm- und Stahlbaufertigung mit einem werkzeuglosen Demontage-/Montagekonzept für den einfachen Transport in enge und schwer zugänglichen Arbeitsbereichen und Räume.

Bühne frei für Rebel und mehr

Die Rebel-Familie wird mit den 3-phasigen Modellen Rebel EMP 255ic und 320ic die Bühne betreten. Beide Maschinen sind kompakt und leicht gebaut, vereinen Leistung und Mobilität und bieten Flexibilität in jeder Produktionsumgebung. Wie alle Mitglieder der Rebel-Familie sind sie bedienungsfreundlich und verfügen über ein mehrsprachiges TFT-Display, auf dem Ersatzteillisten und Leitfäden der Schweißparameter für alle Prozesse aufrufbar sind. Neben den 3-phasigen Rebel-Modellen wird ESAB auch die Rebel 215ic für das MIG/WIG- und
Stabelektrodenschweißen sowie die Rebel EMP 235ic vorstellen, die eine Multiprozessfunktionalität bietet, etwa für das MIG/MAG-, WIG- und E-Hand-Schweißen. Mit ihrem Gewicht von nur 24 kg und einem Nennschweißstrom von 235 A bei einer Einschaltdauer von 40 % im WIG-Modus verfügt die Rebel 235ic über hervorragende Leistungsdaten.

Zu den weiteren Präsentationen gehört auch das tragbare Luft-Plasmaschneidsystem Cutmasterâ 60i. Die Cutmaster 60i wiegt 16,8 kg und liefert eine Nennleistung von 7,6 kW bei einer Einschaltdauer von 50 % und einem Schweißstrom von 60 A. Dieses Gerät erzeugt eine empfohlene Schneidleistung von 16 mm, verfügt über eine maximale Schneidstärke von 38 mm. Außerdem werden die Renegade ES 300i und die ET 300i für das moderne DC-WIG- und E-Hand-/Stabelektrodenschweißen vorgestellt.

SCHWEISSEN 2019: Stand 417


Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe265/19293/web/Frank_Engbers_TEKA_Oesterreich_mit_Absaugarm2.jpgAbsaugtechnik: Saubere Fertigung wird zum Aushängeschild
Was früher als notwendiges Übel galt, gehört heute dazu: Der Gesundheitsschutz von Mitarbeitern wird heute größer denn je geschrieben. Im Interview spricht Frank Engbers, Vertriebsleiter Österreich bei der Teka Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH, unter anderem über die Bedeutung sauberer Luft im Betrieb und die Relevanz von Staubgrenzwerten in Österreich.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren