Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Jansen übernimmt RP Technik GmbH von Welser Profile

: Welser Profile


Die Übernahme der RP Technik hat das klare Ziel der Fokussierung der jeweiligen Kernkompetenzen der Unternehmen. Somit übernimmt die Welser Profile gleichzeitig einen Teil der Spezialprofil-Produktion von Jansen. Daraus ergibt sich eine strategische Partnerschaft mit dem Ziel, die gesamte Wertschöpfungskette gemeinsam zu optimieren.

/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23011/web/Signing_mittel.jpg
Hinten im Bild: Christoph Glockner (mit Brille) und Guido Wortmeier: beide GF RP Technik GmbH; links unten: Nicolas Longin, MSc und Mag. Thomas Welser: beide GF Welser Profile; rechts unten: Christoph und Priska Jansen. Geschäftsleitung Jansen

Hinten im Bild: Christoph Glockner (mit Brille) und Guido Wortmeier: beide GF...

Die Jansen AG mit Sitz in Oberriet (Schweiz) und die Welser Profile GmbH mit Stammsitz in Ybbsitz (Österreich), beides Familienunternehmen mit sehr ähnlicher Wertestruktur, wollen gemeinsam in der Supply-Chain und der Produkt- und Systementwicklung von Stahl-Glassystemen ganz neue Akzente setzen.

Die beiden Familienunternehmen werden in dieser neuen Form der Zusammenarbeit die Versorgungs- und Logistikkette für Systemkunden optimieren: Im Zuge dessen übernimmt Jansen, ein führender Anbieter von Systemen, mit Jänner die RP Technik GmbH, die seit 2000 Teil der Unternehmensgruppe Welser Profile war.

Darüber hinaus wollen Jansen und Welser Profile, seinerseits führend in der Entwicklung und Produktion von Spezialprofilen und Baugruppen, auch in einem gemeinsamen Produktentwicklungsprozess ihre Stärken ausspielen. Die beiden Unternehmen und Unternehmerfamilien freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Branche aktuell, Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren