Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Klaus Linnig wird EFB-Präsident

: Schuler


Die Mitgliederversammlung der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. wählte am 2. April 2019 DI Klaus Linnig, Geschäftsführer der Schuler Pressen GmbH und Divisionsleiter Automotive der Schuler-Gruppe, zu ihrem neuen Präsidenten.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe263/18656/web/Arnold-Linnig.jpg
Auf der Mitgliederversammlung der EFB übernimmt DI Klaus Linnig (rechts) den Staffelstab von Dr.-Ing. Stephan Arnold.

Auf der Mitgliederversammlung der EFB übernimmt DI Klaus Linnig (rechts) den...

DI Klaus Linnig übernimmt das Amt von Dr.-Ing Stephan Arnold, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, und steht damit einer der größten Forschungsvereinigungen zur Industrieforschung vor, die seit 70 Jahren die Entwicklung der Blechverarbeitung begleitet und fördert. Aktuell werden rund 80 Industrieprojekte mit 320 beteiligten Firmen und einem Finanzvolumen von 10 Mio. EUR bearbeitet. Als eine seiner ersten Amtshandlungen als EFB-Präsident verlieh Linnig anlässlich des EFB-Kolloquiums Blechverarbeitung die EFB-Projektpreise an fünf Maschinenbau-Wissenschaftler. Mit dem EFB-Projektpreis werden junge Ingenieure geehrt, die mit ihren Forschungen die Blechverarbeitung vorangebracht haben.

www.efb.de

Auf der Mitgliederversammlung der EFB übernimmt DI Klaus Linnig (rechts) den Staffelstab von Dr.-Ing. Stephan Arnold.
Dipl.-Ing. Klaus Linnig, Präsident der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V., Hannover
10. Verleihung der EFB-Projektpreise (v.l.n.r.): Dipl.-Ing. Hendrik Vogt, Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz Universität Hannover – M.Sc. Adrian Schenek, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mathias Liewald, Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart – M.Sc. Julia Degner, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg – Dipl.-Ing. Sergei Senn, Institut für Umformtechnik der Universität Stuttgart – M.Sc. Sebastian Meyer, Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik der Universität Paderborn – Dipl.-Ing. Klaus Linnig, EFB-Präsident, Dr.-Ing. Norbert Wellmann, EFB-Geschäftsführer.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Personelles, Personelles, Personelles

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren