Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Mobiles Faserlaser-Schweißsystem

Das flexible und mobile Faserlaser-Schweißsystem ALFlak 900 F ist ideal zum Fertigen von Serien- oder Einzelteilen sowie für Reparatur- und Änderungsarbeiten.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17326/web/AL_FLAK.jpg
Der Schweißprozess wird entweder manuell oder automatisiert ausgeführt. Für wiederkehrende Schweißungen – z. B. in der Serienfertigung – bietet sich das unkomplizierte Programmieren der Aufgabe an. Ein automatisches Drahtzufuhrsystem (Option) führt Schweißdrähte von Ø 0,3 bis 1,2 mm hochpräzise zu – und besonders bei voluminösen Bauteilen überzeugen die großen Verfahrwege dieses Lasersystems und erlauben eine sehr große Varianz der Bearbeitung.

Aufwändige Nacharbeiten wie Schleifen, Polieren und Reinigen der Schweißnähte oder das nachträgliche Richten des Bauteils entfallen beim Laserschweißen nahezu vollständig. Hier spart der Anwender viel Zeit und Geld.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Laserschweißen, Laserschweißmaschinen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren