Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neuer Head of Sales für DACH-Region

: Kemper


Andreas Effing ist neuer Head of Sales DACH bei Kemper. Ab sofort verantwortet der Branchenkenner die vertrieblichen Aktivitäten des Absaugtechnik-Spezialisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe313/22244/web/KEMPER_Andreas_Effing.jpg
Andreas Effing ist neuer Head of Sales DACH bei Kemper.

Andreas Effing ist neuer Head of Sales DACH bei Kemper.

„Effektiver Arbeitsschutz macht Betriebe nicht nur rechtskonform und schützt die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern zahlt dadurch auch auf ihre Zufriedenheit ein und stärkt so die Arbeitgebermarke“, ist sich Effing aus seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung in der Absaugtechnik sicher. 1994 startete er eine Ausbildung bei Kemper. Danach fasste er schnell Fuß im Vertrieb und war so maßgeblich beteiligt am Wachstum des Herstellers von Absauganlagen und Filtersystemen. Dabei entwickelte er sich zu einem Verkaufsberater durch und durch, der metallverarbeitende Betriebe über beratungsintensive und technische Produkte aufklärt. Darin sieht Effing auch heute noch seine Mission: „Gemeinsam mit unserem Sales-Team möchte ich Betriebe weiter für den Gesundheitsschutz sensibilisieren und mit unserer effektiven Absaugtechnik die Zukunft des Arbeitsschutzes aktiv vorantreiben.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Personelles

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren