Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neuer Vertriebsleiter bei Fronius

: Fronius


Der Vertrieb der Business Unit Perfect Welding in Österreich erhält eine neue Leitung: Stefan Mayr ist seit Jänner 2020 neuer Vertriebsleiter und tritt damit die Nachfolge von Andreas Barth an, der sich innerbetrieblich verändert.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe309/20692/web/Stefan_Mayr.jpg
Stefan Mayr ist neuer Vertriebsleiter Österreich der Business Unit Perfect Welding.

Stefan Mayr ist neuer Vertriebsleiter Österreich der Business Unit Perfect...

Mit Stefan Mayr bekommt der Vertrieb Österreich ein neues und zugleich bekanntes Gesicht. Der 38-jährige ist seit 1997 für Fronius tätig, wovon er insgesamt elf Jahre in den USA beschäftigt war. Der bei Fronius gelernte Elektrotechniker war dort als Experte für Widerstandspunktschweißen, im technischen Vertrieb und als Key Account Manager für Roboter & Integratoren von 2006 bis 2014 beschäftigt. Nach einem 2jährigen Projekt bei Fronius International in Österreich übernahm er im Jahr 2016 die Leitung der amerikanischen Tochtergesellschaft im Bereich Vertrieb und Marketing. In dieser Funktion hatte er bis 2020 die Verantwortung, die Business Unit Perfect Welding in den USA weiter auszubauen und als Mitglied des „Fronius USA board of directors“ das Unternehmen Fronius USA LLC mit seinen 180 Mitarbeitern weiter zu stärken.

Somit übernimmt nun ein echter Kenner den Vertrieb im Heimatmarkt des Innovationsführers. Mit über 50 Mitarbeitern steht Fronius in Österreich den Kunden der Schweißtechnik mit Kompetenz vor Ort zur Verfügung. Aufgrund des flächendeckenden Vertriebsnetzes durch eigene Verkaufs- und Serviceteams bzw. zertifizierte Vertragshändler sind Techniker bzw. Fachberater binnen einer Stunde Fahrzeit beim Kunden.

„Als österreichisches Unternehmen, welches in Österreich entwickelt, produziert und serviciert, ist unser Anspruch, jedem Unternehmen sowie jeder Person in Österreich, die perfekte Lösung rund ums Schweißen bieten zu können. Dabei ist es in unserer DNA verankert, jedem Kunden ein fantastisches Kauf- sowie Serviceerlebnis sicherzustellen“, betont Mayr.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Personelles

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe268/20190/web/Track_and_Trace.jpgDigitalisierung als große Chance
5G und künstliche Intelligenz – wo stehen wir heute und was kommt morgen? Heinz-Jürgen Prokop, Chief Executive Officer Machine Tools bei Trumpf, schildert im Interview, wie sich Blechfertiger auf die vernetzte Zukunft vorbereiten können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren