Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schweißnähte, blank wie ein Diamant

: EWM


Der neue Wechselstrom-Schweißprozess acArc puls XQ von EWM macht das Schweißen auch von dünnsten Blechen sowohl bei manuellen als auch bei automatisierten Anwendungen zum Vergnügen: Die Schweißnaht ist so blank wie ein Diamant. Auf der Euroblech konnten Besucher den Prozess erstmals in Aktion erleben.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17516/web/Abb1_Titan_XQ_AC.jpg
Mit der Titan XQ 400 AC puls lassen sich selbst dünnste Aluminiumbleche einfach und sicher verbinden – ohne Durchfallen der Schmelze und mit reduziertem Verzug.

Mit der Titan XQ 400 AC puls lassen sich selbst dünnste Aluminiumbleche einfach...

Spezialisiert ist die wassergekühlte Titan XQ 400 AC puls von EWM auf das Aluminiumschweißen. Selbst dünnste Bleche lassen sich einfach und sicher verbinden – ohne Durchfallen der Schmelze und mit reduziertem Verzug. Im neuen Schweißprozess acArc puls XQ wechselt der Schweißstrom im Prozessverlauf zwischen positiver und negativer Polarität. Der Lichtbogen ist so auch bei AIMg-Legierungen leicht zu kontrollieren. Er überbrückt laut EWM größere Luftspalte hervorragend, auch bei der automatisierten Anwendung. Der neue Prozess hinterlässt kaum Schmauchspuren. Durch die stark reduzierten Magnesium-Oxide ist die Schweißnaht sauber und glänzend. Darüber hinaus reduzieren sich die Schweißrauchemissionen. Die Funktion Positionweld garantiert laut Hersteller optimales Schweißen in Zwangslagen. In Kombination mit dem Schweißprozess acArc puls XQ werden damit sogar MIG-Schweißnähte in WIG-Optik erreicht.

Selbst weicher Aluminiumdraht wird mit dem Drahtvorschubgerät Drive XQ präzise gefördert. Anwender können sich dank der vielen Optionen wie z.B. der Drahtspulenheizung, der elektronischen Gasmengenregelung oder dem Drahtreservesensor und vielem passenden Zubehör ein Schweißgerät konfigurieren, das optimal zu ihren Bedürfnissen und ihrer Schweißaufgabe passt. Der acArc puls XQ-Schweißprozess ist für das manuelle und für das automatisierte Schweißen gleich gut geeignet. Er zeichnet sich auch bei der additiven Fertigung von Aluminiumteilen (3-D-Schweißen) durch seine geringe Wärmeeinbringung aus.

Mit der Titan XQ 400 AC puls lassen sich selbst dünnste Aluminiumbleche einfach und sicher verbinden – ohne Durchfallen der Schmelze und mit reduziertem Verzug.
Mit dem neuen AC-Schweißprozess acArc puls XQ sind die Schweißnähte durch die stark reduzierten Magnesium-Oxide „blank wie Diamanten“.
Luftspalte können mit acArc puls XQ hervorragend überbrückt werden – auch bei automatisierten Anwendungen.


Zum Firmenprofil >>



Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren