Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sicherheitsschulung von Messer Austria

: Messer


Wenn es um einen sicheren Umgang mit Industriegasen geht, setzt die Messer Austria GmbH auf Aufklärung und Beratung. Deswegen veranstaltet das Unternehmen am 24. Mai 2018 eine Sicherheitsschulung.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe251/15652/web/_sicherheitsschulung_1ab02213-fd88-4021-bd52-cca284b21dfd.jpg
Inhalte der Sicherheitsschulung

Gase: Begriffe, Definitionen, Vorkommen, Gewinnung
Gaseversorgung: Verpackung, Kennzeichnung, Flasche, Tank, Entnahme, Lagerung
Transport: Gaselager, Gefahrenguttransport, Kleinmengenregelung, Ladungssicherung
Sicherheit im Umgang: GHS: Alte Gefahren, Neue Zeichen; Kennzeichnung, Aufkleber, Sicherheitsdatenblatt, Gesundheitsrisiken, Maßnahmen ArbeitnehmerInnenschutz
Sicherheit technische Einrichtungen: Umgang Gasflaschen, Druckminderer, Brand- und Explosionsschutz
Spezifische Informationen: C2H2, Inerte Gase, O2, etc., ...

Wann: Donnerstag 24. Mai 2018
Wo: Messer Austria GmbH, Admiralstraße 13, A-2352 Gumpoldskirchen
Beginn/Dauer: 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Frühbucher-Preis: statt EUR 465,- jetzt nur EUR 385,- exkl. MwSt bei Anmeldung bis zum 24.4.2018.

Für das leibliche Wohl während der Schulungsdauer ist gesorgt. Nach der Schulung gibt es eine Werksbesichtigung.

Telefonische Anmeldung:
02252/270759 oder hier klicken und anmelden


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe217/15061/web/Posch_12_2012.jpgErfolgsfaktor: Digitale Vernetzung
Die Digitalisierung schreitet auch in der Schweißfertigung unaufhaltsam voran. Immer mehr Unternehmen aus der Branche bieten bereits konkrete Lösungen zum Thema Smart Factory. Wie es Fronius gelingt, diesen technologischen Wandel gemeinsam mit seinen Kunden verantwortungsvoll und erfolgreich umzusetzen, verrät uns Dr. Gerhard Posch, Member of Technology Publication Board – R&D. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren