Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Spannsystem zum Roboterschweißen

: AMF


Die kostengünstige Bereitstellung von Spann-Vorrichtungen zum Laserschweißen von Blechteilen in kleineren Losgrößen ist immer noch ein offenes Problem. Dies war für den schwäbischen Spannspezialisten AMF, Anlass genug, um sein umfangreiches Produktprogramm zur Spanntechnik mit einem eigenen System zum Roboterschweißen zu erweitern.

5122
Die Entwicklung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Laserschweiß-Spezialisten Thumm Technologie GmbH und basiert grundsätzlich auf dessen Blechspannsystem D16. Das neue Roboterspannsystem (System T-TEC) ist zum Patent angemeldet und verspricht wesentliche Vereinfachungen im Vorrichtungsbau für Blechteile. Dass das Laserschweißen im Trend liegt, ist allen bekannt.

Präzises Spannen der Teile

Das Spannsystem zum Roboterschweißen besteht aus einem umfangreichen Sortiment an Systemelementen, die die Vorteile von T-Nutprofilsystemen und die in der Schweißtechnik etablierten Lochrastersysteme verbindet. Dabei bleibt das neue Spannsystem stets kompatibel zu den Lochrastersystemen D16. Ziel ist es, einfache Vorrichtungen zum Spannen von Blechteilen kostengünstig und flexibel herzustellen. Der Einstieg in das Baukastensystem erfolgt in der Regel über ein vorsortiertes Einsteigerpaket, mit dem bereits einfache Vorrichtungen gebaut werden können. „Mit unseren Erfahrungen aus dem Laserschweiß-Alltag und unseren vorhanden Systemideen sowie den umfassenden Erfahrungen in der Spanntechnik bei AMF, haben wir nun ein System entwickelt, welches seinesgleichen sucht“, freut sich Dr. Thumm über das Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Schweißroboter allgemein, Spannsysteme, Spannsysteme

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren