Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Trumpf erhält Daimler Supplier Award

: Trumpf


Trumpf hat im Rahmen einer Großveranstaltung in der Mercedes-Benz Niederlassung in Stuttgart den Daimler Supplier Award 2016 in der Kategorie Partnerschaft erhalten. Der renommierte Award für Partner und Zulieferer von Daimler geht zum zweiten Mal an Trumpf – für die gemeinsame Entwicklung eines neuen Laserschweißverfahrens und für Industrie-4.0-Lösungen.

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe204/12714/web/i-PFO.jpg
Trumpf erhält den Supplier Award für das neu entwickelte Laserschweißverfahren, das sensorbasiert arbeitet und Bauteilschwankungen während des Schweißprozesses selbstständig ausgleicht.

Trumpf erhält den Supplier Award für das neu entwickelte Laserschweißverfahren,...

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken uns bei Daimler für die konstruktive Zusammenarbeit“, sagt Peter Leibinger, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Lasertechnik. „Unsere Kooperationen basieren seit vielen Jahren auf Vertrauen, offenem Austausch und gegenseitiger Wertschätzung. Insbesondere in Zeiten der industriellen Digitalisierung sind diese Grundpfeiler unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Daimler prämiert mit dem Supplier Award jährlich überdurchschnittliche Leistungen seiner Zulieferer in den Kategorien Qualität, Partnerschaft und Innovation. Trumpf erhielt den Supplier Award bereits zum zweiten Mal – 2008 wurde der Laserspezialist für die gemeinsame Entwicklung eines Schweißroboters mit Scheibenlasertechnologie in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. Diesmal erhielt Trumpf den Award für die gemeinsame Entwicklung eines neuen Laserschweißverfahrens sowie die erfolgreiche Implementierung von Industrie-4.0-Lösungen in der Produktion der aktuellen Mercedes-Benz E-Klasse. Konkret handelt es sich hierbei um sensorbasierte Analysen von vernetzten Laserstrahlquellen. Das gemeinsam entwickelte Laserschweißverfahren ist eines der energie- und ressourceneffizientesten Fügeverfahren im Fahrzeugbau.

Trumpf erhält den Supplier Award für das neu entwickelte Laserschweißverfahren, das sensorbasiert arbeitet und Bauteilschwankungen während des Schweißprozesses selbstständig ausgleicht.
Ebenfalls ausgezeichnet wurde die erfolgreiche Implementierung von Industrie-4.0-Lösungen wie etwa Condition Monitoring.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Branche aktuell, Branche aktuell

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe217/15061/web/Posch_12_2012.jpgErfolgsfaktor: Digitale Vernetzung
Die Digitalisierung schreitet auch in der Schweißfertigung unaufhaltsam voran. Immer mehr Unternehmen aus der Branche bieten bereits konkrete Lösungen zum Thema Smart Factory. Wie es Fronius gelingt, diesen technologischen Wandel gemeinsam mit seinen Kunden verantwortungsvoll und erfolgreich umzusetzen, verrät uns Dr. Gerhard Posch, Member of Technology Publication Board – R&D. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren