Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Zukunftsorientierte Reibschweißarbeiten gesucht

: Klaus Raiser GmbH


Auch im Jahr 2019 fördert die Klaus Raiser GmbH & Co. KG innovative Projekte auf dem Gebiet des Reibschweißens. Mit 2.000 Euro ist der „Innovationspreis für Reibschweißen“ für den Erstplatzierten dotiert. Bis zum 31. Oktober 2018 können Vorschläge eingereicht werden.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe235/15337/web/6312.Foto2.jpg
2017 wurde ein Projekt zur rührreibgeschweißten Herstellung von Titan-Treibgastanks mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

2017 wurde ein Projekt zur rührreibgeschweißten Herstellung von Titan-Treibgastanks...

Der „raiser Innovationspreis“ – wird alle zwei Jahre verliehen – geht 2019 in die fünfte Runde: „Mit der Ausschreibung möchten wir alle Firmen, Personen sowie Institutionen, die sich mit der Reibschweißtechnik beschäftigen, ansprechen und anregen, ihre Neu- und Weiterentwicklungen auf sämtlichen Gebieten des Reibschweißens zu präsentieren. Besonders Ideen von Nachwuchskräften sind willkommen“, teilt Geschäftsführer Dr. Elmar Raiser mit. So liegt der Fokus bei der Auswahl der prämierten Arbeiten vor allem auf Forschungsarbeiten zu Reibschweißprozessen, die eine weitere Entwicklung der Reibschweißtechnik sowie deren Anwendungsbereich erwarten lassen. Dazu zählen auch bedeutende prozessrelevante Steuerungs-, Regelungs- und Fertigungstechniken sowie geeignete Wissenstransferstrategien.

2017 wurde ein Projekt zur rührreibgeschweißten Herstellung von Titan-Treibgastanks mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.
Der „Innovationspreis“ prämiert und fördert insbesondere nachhaltige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Reibschweißen. (Bild: Klaus Raiser)


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Welt-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren