Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effiziente Schmierungstechnik

: RAZIOL


Auf der EuroBLECH präsentiert Raziol erprobte und leistungsstarke Umformschmierstoffe, innovative Auftragstechnik, Dosiersteuerungen und tribologische Prüfverfahren für die blechverarbeitende Industrie.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16970/web/Pressebild_EuroBLECH_Raziol_Dusenvorfuhranlage.jpg
Auf dem Messestand ist unter anderem eine Raziol-Düsenvorführanlage live in Aktion. (Bild: Raziol)

Auf dem Messestand ist unter anderem eine Raziol-Düsenvorführanlage live in...

Bei Fragen zum Thema Schmierungstechnik liefert die Raziol Zibulla & Sohn GmbH mit dem Know-how von über 75 Jahren Erfahrung zuverlässige Lösungen für seine Kunden. Dabei versteht sich das familiengeführte Unternehmen nicht als reiner Lieferant von Befettungstechnik und den dazugehörigen Schmierstoffen, sondern als Partner, der seine Kunden individuell berät und mit ihnen zusammen Lösungen für eine bestmögliche Prozesskontrolle bei der Beölung entwickelt.

Raziol Umformschmierstoffe umfassen Schmierstoffe für alle Bereiche der spanlosen Metallbearbeitung sowie der Minimalschmiertechnik. Umformöle, frei von chlorhaltigen Additiven, mineralölfreie, zum Teil verflüchtigende Stanzöle, Feinschneidöle und Ziehöle garantieren eine hohe Umweltverträglichkeit und eine lange Lebensdauer der Werkzeuge. Leistungsfähige Konzentrate für wassermischbare Kühlschmierstoffe, frei von sekundären Aminen und von hoher Stabilität, runden das Programm ab.

Halle 27, Stand H104


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Umformtechnik, EuroBLECH, Beölungssysteme

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren