Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schweißen ohne Rüstzeiten

: Air Liquide


Komfortabel, sicher und leicht: Unter dem Namen „Compact Line“ präsentieren die Gase-Experten von Air Liquide erstmalig ein weitgehend rüstzeitfreies Gasflaschen-System zum MSG-Schweißen. Das Resultat sind effizientere Arbeitsprozesse und somit mehr Wirtschaftlichkeit.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/17029/web/20180921_AirLiquide.jpg
Einfaches Handling und ein Höchstmaß an Sicherheit

EXELTOP™ – das Gasflaschensystem mit mehr als 10 m³ Gasinhalt besticht durch einen fest montierten Flaschenkopf aus Aluminium, der bereits alle Instrumente enthält und zusätzlich als permanenter Ventilschutz dient. Der zweistufige Druckminderer sorgt für einen gleichmäßigen Gasdurchfluss – gleichzeitig lässt sich der On/Off-Hebel einfach öffnen und schließen – ohne Werkzeug, mit nur einem Handgriff. Zum Arbeiten wird lediglich ein Schnellanschluss angesteckt und die gewünschte Durchflussrate eingestellt.

MINITOP™ – die Kompaktversion von EXELTOP™

Für alle Einsatzbereiche, bei denen besondere Mobilität gefragt ist und große Gasflaschen und Druckminderer den Transport erschweren, wurde nun mit MINITOP™ kompakt eine Gasflasche entwickelt, die leicht tragbar ist und ebenfalls alle Instrumente bereits integriert. MINITOP™ kompakt bietet eine 300 bar-Flasche mit 13,4 Liter Fassungsvermögen sowie einem Gesamtgewicht von ca. 27 kg. MINITOP™ kompakt ist tragbar und lässt sich auch auf unwegsamem Gelände bequem transportieren. Hinsichtlich Handling, Ergonomie und Sicherheit bietet das System dieselben Vorteile wie EXELTOP™ – das garantieren der integrierte Druckminderer sowie das geschützte Flaschenventil.




Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren