Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


SCHWEISSEN 2019 vorverlegt

: Reed Messe


Aufgrund einer unvorhersehbaren Terminkollision hat Reed Exhibitions den nächsten Termin der alle vier Jahre stattfindenden Fachmesse SCHWEISSEN um knapp einen Monat vorverlegt. Sie wird nun vom 10. bis 12. September 2019 stattfinden, das Design Center in Linz als Veranstaltungsort bleibt unverändert.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/17005/web/Schweissen_2015_c_AndreasKolarik.jpg
Premierenerfolg 2015: Linz scheint idealer Standort für die Fachmesse SCHWEISSEN zu sein. (Bild: Andreas Kolarik)

Premierenerfolg 2015: Linz scheint idealer Standort für die Fachmesse SCHWEISSEN...

Zum Hintergrund: Als vor drei Jahren der angestammte Oktobertermin der SCHWEISSEN fixiert und bekannt gegeben wurde, war zum einen noch nicht absehbar, dass die EFHT – Elektrofachhandelstage von Salzburg ins Design Center Linz verlegt werden. Zum anderen sind die EFHT aufgrund ihrer hohen Zahl an Produktneuheiten seit jeher an einen Termin knapp nach der Berliner IFA gebunden. Die Veranstalter der IFA 2019 haben nun jedoch den Messetermin um eine Woche zurückverlegt, wodurch auch die EFHT zurückrutschen mussten. So war es laut SCHWEISSEN-Veranstalter Reed Exhibitions hinsichtlich der Auf- und Abbaulogistik für alle Beteiligten effizienter, die 2019er-Termine von SCHWEISSEN und EFHT zu tauschen.

Die zuvor im Rahmen von Smart und Intertool in der Messe Wien ausgerichtete SCHWEISSEN wurde 2015 von Reed Exhibitions erstmals als eigenständige Fachmesse im Design Center Linz präsentiert. „Linz mit dem Design Center ist für die SCHWEISSEN der ideale Standort“, so der projektverantwortliche Category Manager Alexander Eigner. „Schließlich befinden wir uns hier inmitten der wirtschaftlich und industriell stärksten Region Österreichs – und Oberösterreich verfügt über die größte Anzahl an für die SCHWEISSEN relevanten Unternehmen. Mit der SCHWEISSEN 2019 werden wir diese Erfolgsstory fortschreiben.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/15807/web/Industry_Business_LOGOonWHITE.jpgMittelstand 4.0
Gerade beim Thema „Industrie 4.0“, bei dem es neben der technischen Umsetzung auch auf innovative Geschäftsmodelle, herstellerübergreifende Kooperationen und vertrauensvolle Kunden-Hersteller-Beziehungen ankommt, ist es für den Mittelstand besonders wichtig, sich strategisch richtig aufzustellen und keine proprietäre Einzellösung mit eingeschränktem Mehrwert zu schaffen. Mit diesen Kerngedanken haben sich 2016 zahlreiche innovative mittelständische Unternehmen sowie das Fraunhofer IGCV und der TÜV Süd im Verband Industry Business Network 4.0 e.V. (IBN 4.0) zusammengeschlossen, um die Mehrwerte von Industrie 4.0 vom Mittelstand für den Mittelstand umzusetzen. Wie der Verband es schaffen will, die Digitalisierung und Vernetzung im Mittelstand voranzutreiben, verrät uns Projektkoordinator Konstantin Kernschmidt. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren